Magazinbestellung

Eine Ausgabe – zwei Schwerpunkte

* Produktvorschau W&V-Ausgabe 9/2020

Bereich - Fallback

W&V 9/2020 ist eine Wendeausgabe mit über 100 Seiten. Sie umfasst die beiden Schwerpunkte Data und Mobility.

Schwerpunkt Data mit diesen Themen:

Erfolgreich auf Tiktok, Snapchat und Twitch

Jede Marke muss sich heute die Fragen stellen: Sollte ich nicht auf Tiktok präsent sein? Auf Snapchat? Twitch? Die neue Generation der
sozialen Netzwerke ist längst etabliert. W&V hat mit Experten einen Guide für die Portale zusammengestellt – den Schlüssel zur Zielgruppe.

Stricken an neuen Lösungen

Der Online-Werbemarkt ist bislang auf Cookies
angewiesen. Trotzdem will Google ihnen den Garaus machen. Die Unsicherheit im Markt
ist gewaltig. Keiner weiß, wie es weitergehen soll – neue Lösungen müssen her. Wie stellen sich Vermarkter auf die schwierige Situation ein? W&V hat sich im Markt umgehört.

Die richtige Mischung

Key-Performance-Indikatoren sind im Marketing
bewährte Erfolgsmesser. Doch altbekannte KPIs bilden in Zeiten agiler Methoden, digitalen
Omnichannels und wachsender Datenmengen oft nicht die ganze Wahrheit ab. Wir müssen KPIs neu denken. Denn nur der individuelle Mix bringt heute noch Erfolg.

„Ich nenne das die Datenlüge“
Daten sind immer nur das Ergebnis der Hypothese, die man ins Rennen schickt. Sagt Christian Rätsch im Interview.

Start-up auf deutsche Art
Stackfield tritt erfolgreich an gegen Slack und Microsoft Teams. Dank DSGVO.

„Wir können tiefer nachhaken“
Mit der Plattform Appinio lassen sich Umfragen in kürzester Zeit durchführen. Ändert das das Marketing?

Außerdem:

Der Hype geht erst noch los
Podcasts sind zum Trend-Medium geworden, doch Online-Audio bietet noch viel mehr.

DAB+ nimmt Fahrt auf
Ab Winter ist der digitale Übertragungsweg in allen Radios von Neuwagen Pflicht. Da horcht die Werbebranche auf.

Unterwegs auf fremdem Terrain
Immer mehr Biolebensmittel finden den Weg in die Regale der Discounter. Welche Risiken bringt das mit sich?

 

Schwerpunkt Mobility mit diesen Themen:

Aus Blech wird Tech

Die Metapher von vernetzten Autos als rollende Smartphones verspricht neue Geschäftsmodelle für die Hersteller. Denn mit Daten lässt sich viel Geld verdienen, beweisen die Tech-Riesen aus den USA. Doch die Zeit drängt: Google bietet seine bekannten Dienste schon heute in Fahrzeugen an – während Volkswagen, BMW und Daimler noch an der eigenen Software schrauben.

Schöner Radeln

Viele der traditionellen deutschen Fahrradhersteller haben ein langweiliges, teilweise sogar altbackenes Image. Daran ändert der verstärkte Fokus auf das Thema E-Bikes nicht viel. Doch es geht auch anders, wie der holländische Fahrradproduzent Van Moof zeigt.

Neo-Nationalismus

Der Automobilmarkt erlebt weltweit eine Konsolidierung. Marken werden zusammengeführt, das Modell-Angebot gestrafft, das Branding geschärft. Die japanische Marke Nissan ist ein gutes Beispiel dafür, was schief gelaufen ist und wie es weitergeht – unter anderem mit viel Nationalgefühl.

Die Jagd hat begonnen
Audi wird mit dem Projekt Artemis die Autowerbung grundlegend verändern.

Alles auf eine Stadt
Die weltgrößte Automobilmesse IAA wagt nächstes Jahr einen Neuanfang in München.

Poleposition
Autos und Fußball – die perfekte Symbiose im Sponsoring? VW dominiert, und manche überdenken ihre Strategie.

„Wenn der Preis für E-Autos sinkt, dann geht es richtig ab“
Kaum jemand setzt sich so für die Mobilitätswende ein wie der Formel-1-Weltmeister 2016, Nico Rosberg.

„Wir sehen uns als Teil des Puzzles“
Der Scootermarkt steht ganz am Anfang, sagt Tier-CCO Moritz Werner.

Auf ein Neues
Die Zusammenarbeit von Bahn und Lufthansa hat Vergangenheit. Wie sieht es mit der Zukunft aus?

Wie mobil sind wir eigentlich?
Corona wirft die Städte zurück. Das Auto dominiert. Das zeigt die Infografik.

Move for Me
Camping für jedermann: W&V hat das Geschäftsmodell von Roadsurfer getestet. Ausgerechnet bei Regen.

Außerdem:

Nachhaltigkeit und Innovation
Ausgewählte Sieger des Automotive Brand Contests – die besten Strategien für konsistente Markenführung. 

Und noch mehr.

Ihre Produktauswahl

Ja, ich bestelle die W&V-Ausgabe als E-Paper-Ausgabe zum Preis von 36,60 €. Es handelt sich um eine einmalige Bestellung, die keiner Kündigung bedarf. Das Magazin erhalte ich sofort.

Gesamtpreis: **

** inkl. jeweils gültiger gesetzl. MwSt

Gleich 2 W&V-Ausgaben zum Sonderpreis?

Bestellen Sie gleich zwei Ausgaben (W&V 9 & 10/2020) zum Sonderpreis von nur 44 € (anstatt 83,20 €).

Jetzt bestellen

Ihre persönlichen Daten

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse zum Versand der Bestellbestätigung.

Ihre Firmendaten

Ihre Adresse

Ihre Lieferadresse



* Pflichtfelder

Sie bezahlen bequem per Rechnung oder über unseren Dienstleister PayPal per PayPal-Konto, Kreditkarte oder Lastschrift. Im Anschluss an Ihre kostenpflichtige Bestellung erhalten Sie die Bestellbestätigung an die angegebene E-Mail-Adresse.

Wichtig: Wenn Sie mit PayPal-Konto, Kreditkarte oder per Lastschrift bezahlen, dann schließen Sie Ihre Bestellung nach der Bezahlung bitte hier mit dem grünen Button ab.

Es sind noch nicht alle Formularfelder korrekt ausgefüllt. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Wichtig: Die Bezahlung über PayPal ist mit PayPal-Konto, Kreditkarte oder Lastschrift möglich. Wenn Sie diese Bezahlmöglichkeit wählen, dann werden Daten an unseren Partner PayPal übertragen und es werden Cookies gesetzt.

Ihre Zahlung konnte leider nicht abgeschlossen werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank. Ihre Zahlung wurde bestätigt.

  • 1. Ihre Daten
  • 2. Bezahlung
  • 3. Bestätigung

Falls Sie nicht automatisch weitergeleitet werden schließen Sie Ihre Bestellung bitte jetzt durch einen Klick auf den folgenden Button ab

Bitte schließen Sie Ihre Bestellung jetzt durch einen Klick auf den folgenden Button ab.

Es sind noch nicht alle Formularfelder korrekt ausgefüllt. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Dieses Angebot ist leider nicht mehr verfügbar!

Zum W&V Aboshop